Als Führungskraft versteckte Konflikte im Unternehmen erkennen

Offene Konflikte sind leicht zu erkennen, denn sie sind für jeden hörbar, spürbar und sichtbar.

Doch gerade in unserer Arbeitswelt, in der Gefühle eine untergeordnete Rolle spielen, sind versteckte Konflikte stark verbreitet. Diese bemerkt man unter Umständen erst, wenn es zu spät ist. Aber woran kann man versteckte Konflikte erkennen?

Es gibt eine Reihe von Symptomen, die darauf hinweisen, dass ein Konflikt vorhanden ist. Wichtig dabei ist aber, dass diese Anzeichen nicht immer unmittelbar auf einen Konflikt hinweisen. Darum sollte man stets noch einmal darüber nachdenken und Gefühle und Intuition überprüfen. Symptome für versteckte Konflikte können z.B. sein: Ironie und Sarkasmus, intensive Fehlersuche, geringe Beteiligung, schleppende Diskussionen, betonen von Schwierigkeiten, Unentschlossenheit, pedantisches Einhalten von Vorschriften, Vermeidung von Kontakten, eigene Vorschläge zurückhalten, übertriebene Höflichkeit, ausarbeiten formaler Regelungen für alle gemeinsamen Angelegenheiten und Cliquenbildung. Diese versteckten Konflikte zu erkennen ist ein wesendlicher Bestandteil der Arbeit von Führungskräften und erfordert Freiraum für Beobachtungen und Zeit zur Reflektion. Doch Vorsicht ist geboten, denn Anzeichen sind erst einmal nur Anzeichen und müssen im Gesamtzusammenhang betrachtet werden.

Neuste Einträge
Folgen Sie uns
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic