Verhandeln, Probleme ansprechen und mit Einwanden umgehen

Angebote kommen nach Abgabe zunehmend unter Druck und werden nachverhandelt. Kunden erheben während bzw. nach Projekten weitere Forderungen. Lenken Sie den Fokus weg vom Preis und hin zur inhaltlichen Bedürfnisbefriedigung des Kunden - er bezahlt die Leistung, die er wünscht. Erfahren Sie bei Verhandlungen und Einwänden die eigentlichen Interessen von Kunden. Und wehren Sie überzogene Forderungen unter Wahrung von Wertschätzung ab..

Seminarziel:

Sie schaffen inhaltliche Distanz und personliche Wertschatzung und gehen mit Forderungen und Einwanden souveran um. So bleiben Auftrage fur Sie kalkulierbar.

Zielgruppe:

Mitarbeiter, Führungskräfte und Kundenberater, die zwischen verschiedenen Interessen souverän vermitteln wollen.



Teilnehmerzahl:
4-8 Personen



Seminarinhalt und Methoden:

     • 4 Seiten einer Nachricht
     • wertschätzende Beziehung
     • aktives Zuhören
     • Umgang mit Fragen und Einwänden
     • 3-Satz der Problemansprache: Wahrnehmung  Wirkung - Wunsch
     • Simulieren von Gesprächen



Teilnehmerbeiträge, Theorie-Input, Gruppen- und Trainerfeedback, Diskussion im Plenum. Die Teilnehmer sind eingeladen, eigene Fälle einzubringen und zu reflektieren.

Dauer:

1 Tag

Trainer:
Dierk Rommel



Interessiert? Dann schreiben Sie uns ganz unverbindlich: