Customer Experience Design (CED)

CED baut auf dem Produkt Management auf und beinhaltet ein umfassendes Set von  Methoden & Werkzeugen. Ziel der Anwendung von CED bei der Bereitstellung und Vermarktung von Marktleistungen ist es:
• sicherzustellen, dass sich die Leistungen eines Unternehmens durch einen hohen vom Kunden erkennbaren Nutzen und Mehrwert auszeichnen
• zu erreichen, dass die Erwartungen des Kunden bei jeder Interaktion zwischen ihm und seinem Anbieter im positiven Sinne übertroffen werden.


Ein Unternehmen, das CED konsequent anwendet, verfügt über einen klaren, strategischen Wettbewerbsvorteil. Der Kunde nimmt den Anbieter, seine Produkte, Lösungen und Services als dem Wettbewerb überlegen wahr  und wird zum Botschafter des Unternehmens und der Marke.

Seminarziel:

Die Teilnehmenden kennen die Methoden und Werkzeuge des CED und wissen diese im Tagesgeschäft anzuwenden.

Zielgruppe:

Führungskräfte und Mitarbeitende im B2B- oder B2C-Marketing in mittleren und grossen Unternehmen aller Branchen.



Voraussetzungen:

Grundkenntnisse des Marketing-Mix.​

Teilnehmerzahl:
max. 16 Personen



Seminarinhalt und Methoden:

     • Einführung  CED als umfassendes Modell
     • Das kreative Chaos zur Gewinnung von Ideen
     • Der Innovationsprozess als Anker
     • Der Nutzen eines kundenorientierten Requirements-Engineering
     • Einsatz kundenorientierter Methoden und Werkzeuge um sicherzustellen, dass die wirklichen Bedürfnisse        

        des Kunden erfasst werden und in den Marktleistungen sowie in allen Interaktionen mit dem Kunden ihren               Niederschlag finden
     • Markteinführung und Vermarktung  sicherstellen, dass der Kunde emotional angesprochen wird und über        

        diesen Weg das Angebot wahrnimmt.

Dauer:

Initial-Schulung 2 Tage, Implementierungsbegleitung nach Bedarf

Trainer:
Norbert Schwarzer - langjährige Erfahrung in Change-Projekten (von der Technologieorientierung zur Markt- & Kundenorientierung), in der Begleitung von Unternehmen nach Firmenzusammenschlüssen (strategische Neuorientierung, Kultur-Wandel) und beim Wandel vom Produkt- zum Lösungsgeschäft.



Sonstiges:

bei Inhouse-Trainings werden die Inhalte detailliert mit dem Auftraggeber abgestimmt.

 

Interessiert? Dann schreiben Sie uns ganz unverbindlich:





 

 

 

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt!